Start Trocknungsvarianten Klimanormalisierung
Klimanormalisierung PDF Drucken E-Mail

Die Luftfeuchtigkeit in Wohnbereichen sollte zwischen 40 - 60 % liegen. Doch auch in diesen
Bereichen müssen wir des öfteren erhöhte Werte feststellen. Die Gründe sind vielschichtig.
Schlechte Beheizung oder Belüftung der entsprechenden Wohnbereiche, das Trocknen von
Wäsche, nicht abgedeckte Aquarien, häufiges Kochen, leerstehende Wohnungen etc. etc...
Zur Klimanormalisierung können Kondenstrockner mit einer max. Entfeuchtungsleistung von
ca. 10 L/Tag eingesetzt werden. Durch einen eingebauten Hygrostaten wird die gewünschte
Luftfeuchtigkeit eingestellt. Ist dieser Wert überschritten, schaltet das Gerät automatisch ein.
Bei gefülltem Wassersammelbehälter schaltet das Gerät automatisch ab und muss entleert
werden.

Weitere Informationen zum Verringern von Feuchtigkeit in Wohnräumen finden Sie hier.